Video killed the Radio Star... aber es erweckt die Kundeninteraktion zum Leben!


ddm-video-klantcontact

Der Einsatz von Video am Arbeitsplatz ist in Kontaktzentren alles andere als alltäglich. Sie wird häufig für Arbeitsbesprechungen zwischen Kollegen eingesetzt, insbesondere jetzt, da viele Menschen - zumindest zeitweise - von zu Hause aus arbeiten und der Bedarf an visuellem Kontakt größer ist. Für Kundengespräche wird dieser Kanal jedoch nur selten genutzt. Warum ist das so? Immerhin hat er das Potenzial, das Kundenerlebnis und das des Mitarbeiters erheblich zu verbessern.

In den letzten Jahren hat der Einsatz von Video im Finanzsektor, z. B. bei Hypothekengesprächen, und im medizinischen Bereich bei Arzt-Patienten-Konsultationen zugenommen. In der Immobilienbranche wurden Videogespräche sogar für Hausbesichtigungen während der Pandemie eingesetzt. All dies sind Beispiele für den Kundenkontakt, aber seltsamerweise werden diese Anwendungen oft nicht dem Kontaktzentrum zugeschrieben, was ein verzerrtes Bild ergibt.

Es ist ganz einfach

Aber auch im - nennen wir es mal "traditionellen" - Contact Center kann der Einsatz von Video viele Vorteile bringen, sowohl für den Kunden als auch für den Mitarbeiter.

Wie wir bereits in einem früheren Blog erörtert haben, werden die Mitarbeiter von Contact Centern immer mehr zur Visitenkarte des Unternehmens, da die Interaktion mit den Kunden - zum Teil notgedrungen - zunehmend aus der Ferne stattfindet. Sie sind es, die den Unterschied ausmachen! Und der richtige Blickkontakt ist entscheidend für den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses und die Steigerung der Kundenloyalität.

Darüber hinaus hat Video als Kontaktkanal das Potenzial, die Interaktion bei technischen Fragen oder Produktinformationen wesentlich zu vereinfachen. Denn, sind wir mal ehrlich, wäre es nicht viel einfacher, wenn jemand Sie visuell anleitet, wenn Sie Ihren neuen Fernseher nicht anschließen können, auch - oder gerade! - außerhalb der Ladenöffnungszeiten? Oder umgekehrt: wenn ein Mitarbeiter dem Kunden demonstrieren kann, wie ein Produkt funktioniert?

Die Dauer dieser Art von Gesprächen ist auch viel kürzer, weil der Kunde sehen kann, was der Agent erklärt, und andersherum. Das Ergebnis: eine höhere First Contact Resolution und mehr zufriedene Kunden. Und das macht den durchschnittlichen Mitarbeiter eines Kontaktzentrums in der Tat sehr glücklich!

Sehen heißt glauben

Untersuchungen1) zeigen, dass mehr als die Hälfte der Anrufe bei Kundendienstabteilungen über Mobiltelefone statt über Festnetzanschlüsse getätigt werden. Dies bietet ein enormes Potenzial für Videoanrufe zwischen Kunden und Unternehmen. Nicht (nur) als eigenständiger Kanal, der hier und da genutzt wird, sondern als struktureller Bestandteil des Omnichannel-Kontaktzentrums.

Natürlich ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter im Kundenkontakt darin geschult sind, visuelle Gespräche mit Kunden zu führen. Einige werden dies natürlich besser können als andere. Das muss aber kein Problem sein! Setzen Sie zunächst die Mitarbeiter ein, die sofort begeistert sind, und lassen Sie die anderen erst einmal einen Blick darauf werfen. Sehen ist Glauben - buchstäblich.

Möchten Sie Video als Kontaktkanal in Ihrem Kontaktzentrum einsetzen? Greifen Sie zu! Es gibt verschiedene Lösungen, bei denen Benutzerfreundlichkeit und Datensicherheit an erster Stelle stehen. Wir helfen Ihnen gerne auf Ihrem Weg.

1) ContactBabel (gesponsert von Genesys): Der Leitfaden für Contact Center-Entscheider in den USA 2021

Whitepaper "Von der Kostenstelle ins Zentrum des Geschehens"

In unserem Whitepaper "Von der Kostenstelle zum Mittelpunkt: Der Einfluss der Mitarbeiterzufriedenheit auf das Kundenerlebnis" stellen wir den Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Wir untersuchen die Faktoren, die sich positiv auf sein Wohlbefinden auswirken, und welche Auswirkungen sie auf das Kundenerlebnis und die Geschäftsergebnisse haben. Zwanzig Seiten mit nützlichen Informationen, die Sie sofort anwenden können.

Wie machen Sie Ihr Kontaktzentrum zu einem Erfolg für Mitarbeiter, Kunden und Management? Mit anderen Worten: Wie machen Sie es von einer Kostenstelle zum Mittelpunkt des Unternehmens?

Möchten Sie erfahren, wie Sie dies erreichen können?

Download hier onze whitepaper

Über DDM

Wir bei DDM Consulting sind der Meinung, dass eine maßgeschneiderte Beratung, die unabhängig von einem bestimmten Anbieter oder Produkt erfolgt, für unsere Kunden das Beste ist. Deshalb bieten wir eine breite Palette an intelligenten Omnichannel-Kontaktcenter-Lösungen – bereitgestellt von renommierten Partnern, die allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet sind. So können wir flexibel genau die Lösung finden, die zu den Wünschen und Anforderungen unserer Kunden passt.

Wir garantieren eine erfolgreiche Implementierung, stellen die Integration mit allen bestehenden Back-End-Systemen sicher und kümmern uns bei Bedarf auch um die Administration und Wartung der Plattform.

Unsere Kunden kommen aus unterschiedlichsten Branchen, von großen Finanzinstituten wie Banken und Versicherungen bis hin zu Telekommunikationsbetreibern, Gesundheitseinrichtungen, Behörden, dem Einzelhandel und Medien. Unser Spezialgebiet sind maßgeschneiderte Lösungen für große Organisationen mit komplexer Organisationsstruktur, beispielsweise in Form angepasster Integrationen in Backend-Systeme und mit selbst entwickelten Add-ons. Manchmal bauen wir sogar komplett neue Produkte! Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass ein Kontaktzentrum perfekt zu den Wünschen, Anforderungen und Geschäftsprozessen eines Kunden passt.

Mittlerweile sind wir ein Team von etwa 30 Contact-Center-Experten, die vor allem in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind.